Web-Verzeichnis mal anders

Willkommen bei Sahnegeschmack, dem komplett Werbefreien, etwas anderen Web-Verzeichnis.

Wir sind so einzigartig, das man uns mittlerweile schon kopiert, was uns natürlich ein wenig mit Stolz erfüllt.

Tausende von Linklisten, Artikelverzeichnissen und Webkatalogen existieren im Netz, was ist bei uns anders?

Sahnegeschmack ist ein komplett in HTML geführtes Verzeichnis, ohne Datenbank, ohne gekauftes Skript. Sämtliche Einträge liegen in erster Ebene nebeneinander und nicht untereinander. Für Ihren Eintrag bekommen Sie eine eigene Unterseite auf der sich keine Werbung oder andere ausgehende links befinden. (Selbst der Footer bleibt "clean")

Für die Pagerank Anbeter hat es einen weiteren großen Vorteil. In einem normalen Webkatalog ist es so, das die Startseite den höchsten PR hat, dieser verteilt sich dann nach unten auf die einzelnen Seiten. Je weiter die Verzeichnisse dabei nach unten reichen, desto schwächer wird der zu vererbende PR. Wenn sich auf dieser Seite dann noch 20 links befinden, wird der PR dadurch geteilt. In der Regel ist es so, dass sich 10 Einträge über eine PR0 geteilt durch 10 Vererbung freuen dürfen. Wichtig ist, dass Sie Ihren Backlink aber auf die Startseite des Kataloges richten :)

Dadurch, dass sich bei Sahnegeschmack alle Seiten auf einer Ebene befinden, wird sich der Pagerank gleichmäßiger über alle Unterseiten verteilen. Der PR ist für das Ranking relativ unbedeutend (er ist aber als Indikator zu sehen). Wir haben dadurch keinen Nachteil, Sie wiederum hätten keinen Vorteil, wenn einzig unsere Startseite einen hohen PR hätte.

Welchen Sinn macht ein Eintrag?

Ein Eintrag, beispielsweise in einem Webkatalog oder Artikelverzeichnis, dient heutzutage hauptsächlich dem Zweck, einen Qualitativ hochwertigen Backlink auf die eigene Homepage zu bekommen, um so ein besseres Ranking in den Suchmaschinen zu erhalten. SEO-Technisch gesehen, sind diese Backlinks zwingend notwendig. Andererseits kann man so aber auch schneller gegen Google´s Richtlinien verstoßen, als man denkt. Vermeiden Sie, sich zu häufig in Verzeichnissen einzutragen, welche einen Backlink von Ihnen fordern (am besten gar nicht). Links sollen eine freiwillige Empfehlung sein, kein muss.

Gegen die Regeln verstoßen unter anderem:

  • Links mit der Absicht, den PageRank zu manipulieren
  • Übermäßiger Linkaustausch und übermäßige gegenseitige Vernetzung ("Ich verknüpfe zu dir und du verknüpfst zu mir")

Sicher macht ein Eintrag in einem Webkatalog durchaus einen Sinn, wenn gewisse Voraussetzungen gegeben sind, dann ist er sogar unerlässlich. Vielmals aber unterstützen Sie den Katalog mehr, als er Sie (Backlinkpflicht). Google erkennt mittlerweile wo, wie und warum ein link gesetzt wird. Eine einfache Auflistung von links, wie sie beispielsweise in linklisten zu finden sind, können Ihnen mehr schaden als nützen. Es macht Ihre Seite auch nicht gerade freundlicher, wenn Sie Hauptsächlich links zu Webkatalogen auf Ihrer Webseite führen. Webkataloge, die Ihre links auf "no-follow" setzen, sind für Ihr Ranking wertlos.

Nachteilig kommt hinzu, dass Sie meistens nicht genug Platz für eine vernünftige Präsentation zur Verfügung gestellt bekommen. Von Bildern, Videos oder Flash-Präsentationen ganz zu schweigen. Einer von Googles Lieblingen heisst Content, sprich Inhalt. Ein Link, in einer schönen ausführlichen Beschreibung, ist jedenfalls wertvoller, als ein einzelner link, der irgendwo auf der Webseite positioniert ist.

Sahnegeschmack verzichtet komplett auf Kategorien und das mit Grund. Viele Webseitenbesitzer kennen das Problem mit den Kategorien.
Beispiel KFZ Bereich; es gibt eine Kategorie "Anhänger-Verleih", eine für "Gebrauchtwagen", und auch "Autogasumrüstung". Schlecht, wenn Ihre Geschäftstätigkeit eben genau diese 3 Bereiche abdeckt. Viele Kataloge lehnen Sie ab, nur weil Sie die falsche Kategorie erwischt haben. Als Nutzer macht es auch nicht besonders viel Spaß, sich durch zig Unterkategorien klicken zu müssen.

Ein weiterer Nachteil sich in eine Kategorie einfügen zu lassen, ist die Problematik, dass viele Nutzer Ihr Angebot nicht wahrnehmen werden, falls Ihr Bereich mehrere Kategorien abdecken würde.

Von der Suchfunktion profitieren Suchende, da Sie themenrelevante Ergebnisse erzielen und Anbieter profitieren, da Sie auch genau unter Ihren Themengebieten gefunden werden. Bei Sahnegeschmack gibt es keine Premium Seiten, alle Seiten werden gleich behandelt. Über die Suchfunktion, werden Relevante Seiten gefunden, nicht extra bezahlende.

Ein sogennanter "Premiumeintrag" bringt in der Regel die Vorzüge, vor den kostenlosen Einträgen gelistet zu werden oder sind farblich hervorgehoben.
Bei Sahnegeschmack wird niemand bevorzugt, jetzt nicht und auch in Zukunft.

Ein Eintrag bei Sahnegeschmack ist mehr als nur ein Eintrag, es ist eine Präsentation auf einer eigenen Unterseite. Werbefrei, nur für Sie. Für alle gleich. Wir nehmen nicht nur kommerzielle Webseiten und Vereine auf, sondern auch Private Projekte.

Das können wir Ihnen bieten

Weshalb Sahnegeschmack?

Sahnegeschmack erfindet das Rad zwar nicht neu, bietet Ihnen aber etwas mehr Spielraum als gewöhnliche Kataloge. Eine eigene Suchmaschinenfreundliche Unterseite.

Das Problem

Die meisten Webkataloge bieten Ihnen nur Platz für eine kurze Beschreibung. Viele verlangen für einen Eintrag einen Backlink. Unterseiten verlinken ist auch nur bei wenigen erlaubt. Das können Sie hier zu Ihrem Vorteil nutzen.

Die Lösung!

SAHNEGESCHMACK !
Schreiben Sie soviel Sie wollen...Bilder...Flash-Präsentation, kein Problem. Keine Backlinkpflicht, Unterseiten verlinken erlaubt, eigener Webseitentitel und...und...und

Unser Angebot an Sie!

Alle Einträge sind bis auf unbestimmte Zeit absolut kostenlos!

 

Los geht´s
Verzeichnis durchsuchen
Gesamtanzahl Einträge

Einträge Gesamt: 13

Aktualisiert: 20.07.2010 / 21:14 Uhr

Informationen
Mittwoch, 1. Juni 2016

Ihre IP-Adresse lautet: 54.158.29.163

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits